A herzlichs Griaß God beim Bayerischen Trachtenverband e.V.

Tradition und Fortschritt. Lederhose und Notebook. Das vereint der Bayerische Trachtenverband e.V. mit 165.000 Erwachsenen und über 100.000 Kindern und Jugendlichen unter seinem Dach. Umfangreiche Informationen rund um die Arbeit im Verband, den Gauverbänden und den Vereinen soll diese Seite bieten.

 

Informationen zur Datenschutzgrundverordnung

Am 25. Mai endet die Umsetzungsfrist für die neue Datenschutzgrundverordnung, die auch unsere Vereine und Gauverbände betrifft. Der Bayerische Trachtenverband hat einige Unterlagen erstellt, die von den Gauverbänden und Vereinen entsprechend abgeändert und benutzt werden können. Diese Unterlagen befinden sich in unserem Service-Bereich zum download: http://www.trachtenverband-bayern.de/informationen-zur-dsgvo-fuer-vereine-und-verbaende.html

Die Gespräche beim Runden Tusch zur DSGVO in der Staatskanzlei mit Staatsminister Dr. Florian Hermann, MdL, haben bereits etwas bewirkt. Das Bayerische Landesamt für Datenschutzsicherheit hat eine Telefon-Hotline eingerichtet.

Unter der Telefonnummer: 0981-53-1810 erhalten Vereine und Ehrenamtler schnelle und unkomplizierte Hilfestellung zum neuen Datenschutzrecht.

Wer sich lieber Per E-Mail an das Landesamt wenden möchte kann dies unter vereine@lda.bayern.de ebenfalls tun.

Für Fragen zur Umsetzung steht euch auch weiterhin die Geschäftsstelle zur Verfügung.

Neuer Internetauftritt für das Jugendbildungshaus

Bildungshaus Bayern

Von der Idee einer Bildungs- und Veranstaltungsstätte speziell für die Jugendbildung des Trachtenverbandes mit eigener Herberge, entwickelt sich das gesamte Trachtenkulturzentrum seit seiner Fertigstellung im Jahr 2015 zu einem vielseitig einsetzbarem Ort, in dem Veranstaltungen nahezu jeder Art ausgetragen werden können.

Seit kurzem haben wir diese Angebote auf einer eigenen Seite präzisiert. Hier finden Sie kompakte Informationen über die Möglichkeiten zum Abhalten von Seminaren, Angebote für Schulen, Familien und Einzelpersonen sowie Unternehmen. Auch stehen tolle Möglichkeiten für Veranstaltungen und Feiern zur Verfügung.

Das alles finden Sie in unserem Link zum Bildungshaus-Bayern

Aktuelle Nachrichten aus dem Verband

Hier seht Ihr die fünf aktuellsten Nachrichten. Alle weiteren Nachrichten findet Ihr chronologisch unter "Aktuelles".

19.08.2018 19:46

Schod dass scho wieda ummi is...

Wie alle Jahre trafen sich die Kinder und Jugendlichen vom Oberpfälzer Gauverband auch heuer wieder, um die 1. Ferienwoche gemeinsam im Zeltlager zu verbrin ...

19.08.2018 09:33

120 Jahre „Almenrausch“ Rossholzen wurde im Festzelt am Samerberg gefeiert.

...

19.08.2018 07:58

Für die Trachtenjugend des Dreiflüsse-Trachtengaues gehört der Auftritt auf dem Gäubodenfest in Straubing bereits zur festen Jahresplanung. Im historischen Bereich ...

15.08.2018 11:59

Loisachgau-Jugend beim Gäubodenfest in Straubing dabei

...

15.08.2018 11:57

Oberlandler Gauverband feiert Gaufest in Bad Tölz

...

Zum Einsenden von Berichten, Fotos und Terminen schreibt Ihr uns bitte an redaktion@trachtenverband.bayern

Die nächsten Termine

19.08.2018 (Sonntag)

Schwarzlack, Brannenburg
09:30 Uhr

Gauwallfahrt Inngau

08.09.2018 (Samstag)

Trachtenheim Starnberg
09:00 - 13:00 Uhr

Gwandmarkt

Trachtengwand aus zwoater Hand

Alle Jahre wieder - Gwandmarkt im Trachtenheim Starnberg!!!

10.09.2018 (Montag)


19:30 - 22:30 Uhr

offenes Sänger- und Musikantentreffen im Isargau

Es wird musiziert und gesungen. Zuhörer erwünscht. Weitere Informationen unter 08073/916361.

17.09.2018 (Montag)

Holzhausen
18:00 - 22:00 Uhr

Sitzung Landesjugendvorstandschaft

07.10.2018 (Sonntag)

Ismaning
09:00 - 13:00 Uhr

Herbstgauversammlung im Isargau

08.10.2018 (Montag)

Holzhausen
18:00 - 22:00 Uhr

Sitzung Landesjugendvorstandschaft

11.10.2018 (Donnerstag)
12.10.2018 (Freitag)

Sorgentelefon Ehrenamt

Die Bayerischen Staatskanzlei hat zur Unterstützung bei der Durchführung von Vereins- und Brauchtumsfesten ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ eingerichtet.  -- 089/12 22 21 2 --

Ein „Sorgentelefon Ehrenamt“ gibt es auch schon in mehreren Landkreisen und kreisfreien Städten.