Unterfranken ehrt Willi und Adi Müller

15.10.2017 18:14 von Hans Menzinger

Trachtenverband Unterfranken e.V. 

Ehrung für 60 Jahre aktives Trachttragen für Willi Müller und Adi Müller

Im Rahmen der Gauversammlung am 07.05.2017 wurden in Oberelsbach zwei
verdiente Trachtlerpersönlichkeiten für 60 Jahre aktives Trachttragen von 1.
Gauvorstand Oliver Brust geehrt.   

Willi und Adi Müller können auf 60 Jahre aktive Trachtlertätigkeit
zurückblicken. Beide begannen 1952 in der Jugend des Heimat- und
Volkstrachtenvereins 1903 Würzburg. 

Willi wurde im Jahre 1956 als aktives Mitglied aufgenommen und gleich zum 2.
Vorplattler gewählt. Er war 6 Jahre Schriftführer, 6 Jahre 1. Vorsitzender,
6 Jahre 2. Vorsitzender sowie 6 Jahre 2. Vorplattler. 1995 wurde er zum
Ehrenmitglied ernannt.  Beruflich zog es ihn nach Nürnberg und er schloss
sich dem Volkstrachtenverein Buchenbühl an. 1995 wurde er zum  Schriftführer
der Vereinigung bayerischer Volkstrachtenvereine links der Donau gewählt.
Dieses Amt übte er 16 Jahre aus. Für seine Verdienste wurde er 2010 zum
Ehrenmitglied der Vereinigung links der Donau ernannt.

Adi Müller wurde 1957 als aktives Mitglied aufgenommen. In seinem Verein war
er  23 Jahre 1. Vorsitzender , 8 Jahre 1. Vorplattler,  4 Jahre
Jugendleiter. 1995 wurde er zum Ehrenvorstand ernannt.
Beim Bayerischen Trachtenverband war er 8 Jahre 3. Landesvorsitzender und 6
Jahre stv. Landesvorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes. Bei der
Vereinigung links der Donau war er 6 Jahre 2. und 6 Jahre 1.
Vereinigungsvorsitzender. Beim Trachtenverband Unterfranken begann er als
1972 als Bezirksvorplattler. Nach 12 Jahren wurde er dann für weitere 10
Jahre zum Vorsitzenden des Sachausschusses Volkstanz und Schuhplattler
gewählt. 1984 wurde er Bezirksvorsitzender.  Nach 10 Jahren gab er dieses
Amt 1994 wieder ab.
Für seine Verdienste erhielt er zahlreiche Ehrungen:
- Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland
- Lehrer-Vogel-Medaille des Bayerischen Trachtenverbandes in Gold
- Vom Fastnachtsverband den „Til von Franken“
Zum Ehrenmitglied wurde er ernannt:
- vom Bayerischer Trachtenverband
- von der Vereinigung links der Donau
- vom Trachtenverband Unterfranken
- von den „Kranzbergler“  München
- vom Volkstrachtenverein „Die Semflder“ Sennfeld

1. Gauvorstand Oliver Brust würdigte die beiden Brüder für ihr umfassendes
Wirken als Trachtler und dankte ihnen mit einer Urkunde. 

Mit freundlichen Grüßen

Oliver Brust 
1. Gauvorstand


Foto (Albert Hein): vlnr: Willi Müller, 1. Gauvorstand Oliver Brust, Adi
Müller. 


Zurück