Trachtler sind fit für die Pressearbeit

20.02.2018 22:48 von Christoph Hauzeneder (Pressewart Dreiflüssegau)

„Wie vermarkten wir unser Produkt, die Brauchtums- und Heimatpflege und meinen Trachtenverein, erfolgreich in den Medien?“ Diese Frage stand für die Teilnehmer im Mittelpunkt des Seminars „Presse- und Internet“, das der Bayerische Trachtenverband im Trachtenkulturzentrum Holzhausen anbot. Die Verantwortlichen für die Öffentlichkeitsarbeit aus den Gauverbänden und Trachtenvereinen konnten dabei wertvolle Tipps und Infos für die eigene Öffentlichkeitsarbeit mit nach Hause nehmen.

Die Öffentlichkeitsarbeit nimmt bereits heute eine wichtige Stellung bei den Trachtenvereinen ein und wird in Zukunft immer mehr an Bedeutung gewinnen. Dies verdeutlichte Anna Felbermeir den Teilnehmern mit Beispielen aus ihrer eigenen Öffentlichkeitsarbeit im Trachtenverband und im Trachtenverein daheim. Die Vorsitzende des Sachgebietes Öffentlichkeitsarbeit erklärte den Pressewarten, dass es nicht nur um das Schreiben einer Pressenachricht geht, sondern auch die Kontaktpflege zu den Medien vor Ort ein wichtiger Bestandteil der Öffentlichkeitsarbeit ist.

Ebenso ist das Internet bei Trachtenvereinen ein wichtiges Medium geworden. Helmut Luichtl, der Internetbeauftragte des Trachtenverbandes, stand dazu den Teilnehmern Rede und Antwort. Am Beispiel der Homepage des Bayerischen Trachtenverbandes zeigte er die Möglichkeiten für den Aufbau

Bericht: Christoph Hauzeneder

Fotos: Anna Felbermeir

Zurück