Musikantentreffen im Isargau

06.10.2017 09:24 von Hans Menzinger

Offenes Sänger- und Musikantentreffen des Isargaues…

... am 11.09. wieder ein voller Erfolg, bei dem ausgiebig musiziert und gesungen wurde. Zu diesem zwanglosen Zusammentreffen konnte Gaumusikwart Petra Kölbl viele volksmusikbegeisterte Zuhörer sowie Michael Unruh (1. Gauvorstand), Melanie Schmeisser (Gauschriftführerin), Annamirl Raab (Vors. Trachtenpflege und Trachtenforschung im BTV), Sepp Götz (Revisor) und Anderl Schweiger (Gauehrenmitglied und Revisor im BTV) im vollbesetzten Pfarrsaal von St. Canisius begrüßen. Unterhaltsam übernahm Petra Kölbl die Moderation des Abends und stimmte die Zuhörer mit einem gemeinsam gesungenen Lied auf den Abend ein. Die „Waldrand-Musi“ unterhielt das Publikum in der klassischen Volksmusik-Besetzung und Schweiger Anderl und Unruh Michael begeisterten auch mit ihren Darbietungen. Für heitere Stimmung sorgte das Duo „s`Zwoagschroa“ aus Hohenlinden mit u.a. den Liedern von der Hochzeitsnacht oder der Diät. Der „Kirchseeoner Zwoag`sang“ (Petra Kölbl und Gisela Götz) sang sich in die Herzen der Besucher und zwei Gruppen – noch ohne Namen – überraschten das Publikum, da sie erst seit ein paar Wochen zusammenspielen. Erfreulicherweise war unter den Besuchern ein Gast, der spontan auf der Mundharmonika einige Stücke zum Besten gab. Nach vielen lustigen Witzen wurde noch gern gemeinsam gesungen und Petra Kölbl bedankte sich bei allen Mitwirkenden wie auch beim Publikum und beim Trachtenverein „Waldfrieden Großhadern“, der sich um das leibliche Wohl hervorragend gekümmert hat. Es war ein wunderschöner Abend, der Lust auf den nächsten Hoagarten macht.

Brigitte Pinkl

Zurück