Lechgaujugend plattlt und draht

01.11.2017 13:12 von Hans Menzinger

Rund 220 jugendliche Einzelstarter und 18 Gruppen traten beim Jugendwertungsplatteln in Steingaden an. Aufgeteilt in zwei Altersklassen (10 – 13 Jahre und 14 – 17 Jahre) traten die jungen Trachtler in der Turnhalle und der Schulaula vor ihren Wertungsrichtern an. Franziska Hagl, Regina Kölbl, Stefan Sieber und Stefan Arnoldbewerteten die Kinder bis 13 Jahre und die 14 bis 17jährigen mussten sich Rita Horn, Franziska Weiß, Thomas Eiler und Tobias Fischer stellen. Nachdem bis zum Mittagessen alle Einzelteilnehmer geplattelt und gedreht hatten, traten dann auf der Bühne der Turnhalle die verschiedenen Gruppen gegeneinander an. Gauvorstand Franz Multerer stellte bei seiner Ansprache fest, dass das Wertungsplatteln eine der wichtigsten Veranstaltungen im Jahr sei, und einerseits dazu beitrage, dass im Lechgau auf sehr hohem Niveau geplattelt wird, andererseits aber auch die Gemeinschaft der jungen Trachtler fördere.

Als dann Gauvorplattler Florian Schamper ans Mikrophon trat um die Ergebnisse bekanntzugeben war die Spannung in der Halle spürbar. Am meisten fieberten die jungen Trachtler bei der Bekanntgabe der Gruppenergebnisse mit. Bei den 10 bis 13 jährigen gewannen die Kinder von den „Schnalzberglern“ Böbing vor Steingaden. Bei den 14 bis 17jährigen konnte der „Almfrieden“ Steingaden sich gegen die „Illachtaler“ aus Rottenbuch durchsetzen. Natürlich war für jeden Teilnehmer ein Sachpreis dabei, und die Gruppen bekamen jeweils einen Brotzeitkorb. Da nächstes Jahr der 50te Gaujugendtag durchgeführt wird, dürfen sich die 12 bestplatzierten in der Klasse 14 bis 17 Jahre besonders freuen. Sie dürfen dann am Gaujugendtag als Gaujugendgruppe auftreten.

Bei den Mädla bis 13 Jahre siegte Rosa Scharding aus Reichling vor Helena Bader, Schongau und Alisia Beer, Burggen. Bester Bua in der gleichen Klasse wurde Rochus Baab aus Peiting vor Jakob Rieder, Reichling und Maximilian Tischler, Rottenbuch.

In der Klasse 14 bis 17 Jahre erreichte Magdalena Schleich aus Hohenpeißenberg den ersten Platz, gefolgt von Theresa Kriesmair, Schongau und Vroni Strunz, Böbing. Bei den Buam Gewann Johannes Erhard aus Rottenbuch vor Franz Kriesmair, Schongau und Linus Rieder, Reichling.

Zum Schluss darf natürlich auch ein großes Dankeschön an die beiden Musikanten Christian Schelle und Fabian Susanek nicht fehlen, die den ganzen Tag die Plattlermelodien für die zahlreichen Teilnehmer spielten.

Bilder:

6391: Bei den Mädla bis 13 Jahre gewann Rosa Scharding, Reichling (Mitte) vor Helena Bader, Schongau(Links) und Alisia Beer, Burggen.

6394: Rochus Baab aus Peiting (Mitte) siegte bei den Buam bis 13 Jahre vor Jakob Rieder, Reichling(links) und Maximilian Tischler, Rottenbuch

6402: Magdalena Schleich aus Hohenpeißenberg (Mitte), gewann bei den Mädla 14 – 17 Jahre vor Theresa Kriesmair, Schongau(links) und Vroni Strunz, Böbing.

6404: Bei den Buam 14 bis 17 Jahre setzte sich Johannes Erhard aus Rottenbuch (Mitte) gegen Franz Kriesmair, Schongau(links) und Linus Rieder, Reichling durch.

6412: Bei den Gruppen 14 bis 17 Jahre gewannen die Steingädner die ersten beiden Plätze

6415: Die Jugendgruppe aus Böbing setzte sich in der Klasse 10 bis 13 Jahre gegen die gesamte Konkurrenz durch.

6423: Die besten Plattler und Dreherinnen bilden die Gaujugendgruppe

Zurück