Königsbau in Münchner Residenz: Ehre für Bayerns Trachtler

03.07.2018 10:48 von Anton Hötzelsperger

Mit Freude nahmen Vertreter des Bayerischen Trachtenverbandes an der Wiedereröffnung des Königsbaues in der Münchner Residenz teil und folgten gerne der Einladung von Bayerns Ministerpräsident Dr. Markus Söder. In zehn Jahren Restaurierungszeit (die Bauzeit seinerzeit betrug "nur" acht Jahre) wurden 37 Millionen Euro ausgegeben. Vom Gelingen des Bauwerkes überzeugten sich vom Bayerischen Trachtenverband Landesvorsitzender Max Bertl, seine Stellvertreter Peter Eicher und Günter Frey, Landesschriftführerin Hildegard Hoffmann sowie Ehrenvorsitzender Otto Kragler. Den Bund der Bayerischen Gebirgsschützen vertrat unter anderem Landeshauptmann Martin Haberfellner.

Fotos: Hildegard Hoffmann - Eindrücke vom Besuch der Trachtler im Königsbau der Münchner Residenz

Zurück