Gau Niederbayern informiert über GEMA

05.11.2017 13:58 von Hans Menzinger

Zu einem Informationstreffen hatte der Sprecher des Sachausschusses Volkslied und Volksmusik, Hans Schedlbauer, kürzlich die Volksmusikverantwortlichen und Vorstände der Vereine im Trachtengau Niederbayern ins „Wirtshaus“ nach Haidlfing eingeladen. Hauptthema war dabei der Vertrag des Bayerischen Trachtenverbandes mit der Musikverwertungsgesellschaft Gema.
Als Fachreferenten konnte der Sprecher des Sachausschusses Hans Schedlbauer, den Vorsitzenden des Sachausschusses Volkslied und Volksmusik des Bayerischen Trachtenverbandes, Anderl Hilger, gewinnen. Dieser zeigte in seinem ausführlichen Referat einerseits die Vorteile des sogenannten Gema-Vertrages auf und erläuterte die Unterschiede zum früheren Vertrag. Er wies aber auch auf darauf hin, dass es durchaus Besonderheiten gibt, die zu beachten sind, wenn man Probleme mit der Gema vermeiden will. Seine versierten Ausführungen führten zu einer regen Diskussion und es zeigte sich, dass es bei dieser wichtigen Thematik immer noch viele Unsicherheiten gibt und die Veranstaltung durchaus notwendig war.
Der Sprecher des Sachausschusses Hans Schedlbauer bedankte sich beim Referenten für seinen informativen Vortrag und überreichte ein kleines Präsent.
Die anwesenden Vereinsvertreter beschlossen regelmäßige Treffen der Volksmusikverantwortlichen der Vereine des Trachtengaus Niederbayern zum Informationsaustausch.

Michaela Ludwig

Zurück