Bayerische Pilger mit eindrucksvollen Erlebnissen zurück

06.08.2012 08:16 von Anton Hötzelsperger

Heimatabend und Gottesdienst waren Höhepunkte

Nach eindrucksvollen Tagen und Erlebnissen sind die rund 1.000 Trachtler, Gebirgsschützen, Volksmusikanten und Pilger wieder zurück aus Rom. Ein Heimatabend zu Ehren von Papst Benedikt XVI und ein Gottesdienst im Petersdom mit Kardinal Reinhard Marx waren die Höhepunkte einer Reise, die vom Erzbistum München-Freising initiiert und gestartet wurde.

Am Heimatabend beteiligten sich die Familie Rehm aus dem Werdenfels, die Innleiten-Geigenmusi aus der Gegend um den Inn, der Haushamer Bergwachtgesang aus dem Oberland („Engel des Herrn“), der Gstanzlsänger Walter Vasold aus Freising, der Trachtenverein Hinterskirchen aus dem niederbayerischen Landshut (mit Ernte- und Sicheltanz), die Laubensteiner Bläser (mit eigens komponierter „Benedikten-Weise“), Rupertiblech aus dem Chiemgau sowie die Gaugruppe des Chiemgau-Alpenverbandes für Tracht und Sitte unter der Leitung von Gauvorplattler Toni Seitz aus Marquartstein-Piesenhausen, die Moderation übernahm Elisabeth Rehm.

Kardinal Marx sagte in seiner Begrüßung: „Mit diesem Ehrenabend und Besuch aus Bayern wollen wir ein Stück Heimat schenken“. Papst Benedikt XVI war sichtlich angetan und gerührt von den fröhlichen und feinen Weisen. In seinen Dankesworten sagte er: „Mit dieser Stunde war ich richtig dahoam. Die bayerische Kultur ist eine fröhliche Kultur, die im Innersten ihre Verbundenheit mit der Schöpfung und mit dem Schöpfer zeigt. Erst die Menschen haben Bayern zudem gemacht, was es heute ist“, so der Heilige Vater, der weiter sagte: „Die Welt ist schön und Gott ist gut und es ist gut, ein Mensch zu sein“. Papst Benedikt freute sich weiter, dass mit Kardinal Friedrich Wetter und mit Kardinal Reinhard Marx seine beiden Nachfolger im Amt des Erzbischofs von München-Freising mit dabei waren. Nach seinem Segen und vor der Bayern-Hymne sagte der Papst noch: „Bringt Freude nach Hause zurück wie Ihr sie hierher gebracht habt“.

Einen Tag nach dem Heimatabend fand sich die bayerische Delegation mit ihren bunten Trachten zu einem Gottesdienst im Petersdom mit Kardinal Reinhard Marx ein. Musikalisch gestaltet wurde dieser von den Laubensteiner Bläsern, dem Haushamer Bergwachtgesang, dem Familiendreigesang Rehm, der Innleiten Geigenmusi und der Rupertiblech. Fotos: Hildegard Hoffmann und KNA

Zurück