Arbeitstagung für „100 Jahre Freistaat Bayern"

08.03.2018 15:37 von Christian Heilmeier

Arbeitsgruppe für die Veranstaltung „100 Jahre Freistaat Bayern“ traf sich in Holzhausen

Die Vorbereitungen für die kommende Großveranstaltung „100 Jahre Freistaat Bayern“ sind bereits in vollem Gange. Der Bayerische Trachtenverband hat die Ehre, stellvertretend für den Bezirk Niederbayern die Feierlichkeit im Trachtenkulturzentrum in Holzhausen auszutragen. Wie auch in den anderen Bezirken ist das Fest einem Motto unterstellt, nämlich „Gelebte Tradition“.

Hierzu traf sich unter der Anleitung von Christian Kammerbauer eine 18-köpfige Gruppe aus ganz Bayern und arbeitete in kleinen Gruppen zum Thema Brauchtum verschiedene Konzepte und Inhalte aus. Das Ergebnis dieser Arbeitsgruppe sollte nicht eine Auflistung verschiedener Bräuche sein, sondern soll sich die Gruppe Gedanken machen

-          warum es Brauchtum übergibt

-          wie sich Brauchtum verändert

-          warum ausgerechnet in Bayern so viel Brauchtum gelebt wird und

-          ob Brauchtum überhaupt noch zeitgemäß ist.

Aufgrund der hervorragenden Vorbereitung von Christian Kammerbauer konnten die Teilnehmenden zügig kreative Ergebnisse erzielen. Auch durch den freundschaftlichen Umgang untereinander war dieser Tag für alle Beteiligten und dem Verband eine wertvolle Erfahrung.

 

Text und Bilder von Christian Heilmeier

Zurück