Bildband zu 120 Jahre Trachtenverein Hochries-Samerberg

13.05.2018 08:49 von Anton Hötzelsperger

„120 Jahre Gebirgs-Trachten-Erhaltungs-Verein Hochries-Samerberg – Mit den Traditionen unserer Wurzeln gemeinsam neue Horizonte für die Zukunft entdecken“ – so lautet der Titel eines Bildbandes, den der Grainbacher Trachtenverein seinen Mitgliedern und vielen weiteren interessierten Gästen im voll besetzten Saal des Gasthofes Maurer in Grainbach vorstellte. Zwei Jahre lang haben der langjährige Vorsitzende Fred Wiesholzer sowie Susi Auer, Katharina Wagner und Maria Stuffer-Chunphetch Daten und Bilder zusammengetragen, mit den älteren Mitgliedern gesprochen und ein Konzept für den Bildband erarbeitet. Nun sind auf über 300 Seiten überaus viele Text- und Bild-Dokumente erfasst, sie zeigen die Fülle an Ereignissen beim Grainbacher Trachtenverein in den letzten zwölf Jahrzehnten. 

„Sitt und Tracht der Alten wollen wir erhalten und Neues wollen wir gestalten“ – dies war nach Fred Wiesholzer der Grundgedanke, das ehrgeizige Werk anzugehen. „Dabei haben uns vor allem viele ältere Mitglieder geholfen, unter anderem Sepp Deindl mit der Übersetzung aus den alten Protokollen. Nun, nachdem das Werk fertig ist, können wir für die Zukunft einen Neustart hinlegen und uns zugleich zurücklehnen, um in diesem Bildband Rückschau zu halten“, so Fred Wiesholzer zu der limitierten und 40 Eure kostenden Erstauflage des Buches. Bei der Vorstellung des Bildbandes dankte Vorstands-Nachfolger Peter Sattlberger den Initiatoren und den vielen Helferinnen und Helfern sowie den Fotografen für deren Leistungen. „Natürlich wollen wir die Geschichte des Vereins fortschreiben, deswegen bitten wir alle Leserinnen und Leser, dass Sie uns Auffälliges oder Vergessenes mitteilen, damit wir dies bei einer Zweit-Auflage berücksichtigen können“, so der Vorstand. Ein großes Lob kam auch von Peter Eicher, dem Ersten Vorsitzenden des Gauverbandes I, der einer der ersten Empfänger des im Chiemgau-Druck in Traunstein erzeugten Bildbandes zusammen mit Ehrenvorstand Hans Sattlberger, Diakon Günter Schmitzberger, Gebietsvertreter Ludwig Redl sowie dessen Vorgänger Bartholomäus Hollinger war. Die verschiedenen Kapitel des Buches informieren unter anderem über die Vereinsgründung, über das Trachtengewand, über die Goaßlschnalzer, über die Samer, über die eigenen Festlichkeiten (u.a. Freilichtspiele, Bergmessen, Almsingen, Bergfahr´n und Bettelhochzeiten), über Trachtenfeste, Theater, Samer und Vereinsheim sowie über Auftritte und Ausflüge, die u.a. bis nach Kanada und China führten. Der Bildband „120 Jahre Trachtenverein Grainbach“ ist ab sofort erhältlich in der Gäste-Information der Gemeinde Samerberg, bei Getränke Wiesholzer in Grainbach, beim Gasthof Alpenrose in Grainbach sowie bei der Raiffeisenbank und bei Schuh Auer in Törwang.

Foto/s: Hötzelsperger

  • Eindrücke von der Vorstellung des Bildbandes im Saal des Gasthofes Maurer in Grainbach.
  • Bild vier Verfasser von links: Fred Wiesholzer, Maria Stuffer-Chunphetch und Katharina Wagner
  • …199 und 200: Fred Wiesholzer mit Gauvorstand Peter Eicher
  • …210: Ehrenvorstand Hans Sattlberger und Diakon Günter Schmitzberger 

Weitere Informationen: www.trachtenverein-grainbach.de

Zurück