Empfang der Bayerischen Trachtler in Schweinfurt

26.09.2017 18:52 von Anton Hötzelsperger

Einen herzlichen Empfang für die 300 Delegierten des Bayerischen Trachtenverbandes gab es  im Rahmen der Landesversammlung beim Gauverband Unterfranken im Rathaus Schweinfurt

Bunte Farben im Sonnenlicht läßt den Rathausinnenhof erstrahlen. Die Jugendtanzgruppe aus Unterfranken sorgt galant für Aufsehen mit ihren Tänzen, Sternpolka, Bauernmadla und Rhöntanz, eingerahmt von den Trachtlern aus ganz Bayern, die beschwingt mitwippen. Die Gochsummer spielten zum Tanz dazu auf, spätestens jetzt dringt die Musik bis zum Marktplatz vor und einige Zaungäste gesellen sich dazu.

Die große Herzlichkeit der Bürgermeisterin Sorya Lippert fiel auf fruchtbaren Boden und erfüllte die „gute Stube“ im Rathaus. „Die Wurzeln sind das eine, aber Heimat ist  dort, wo man sich wohl fühlt“, so Lippert. Sie begrüßte einfallsreich Oliver Brust als „den Papst“ der Unterfränkischen Trachtler, der ja mit seinem Wirken und Engagement die Trachtler stets aufs neue begeistert. Der Funke ist übergesprungen auf die 300 Delegierten des Bayerischen Trachtenverbandes, die in ihr Gepäck reichlich Fröhlichkeit der Unterfranken mitnehmen können.

Bildunterzeile: Gauvorsitzender des Trachtenverbandes Unterfranken Oliver Brust, Weinprinzessin Anne Paul, Bürgermeisterin Sorya Lippert, Vorsitzender des Bayerischen Trachtenverbandes Max Bertl.

Barbara Göbel - Pressewart Trachtenverband Unterfranken

Zurück