Farbenprächtiger Leonhardiritt in Rossholzen

07.11.2012 17:15 von Anton Hötzelsperger

Nach Umritt großes Fest mit Tanzgruppe aus Savoyen

Ein Festtag für Rossholzen und den gesamten Samerberg ist es immer, wenn der örtliche Leonhardiverein zum Leonhardiritt einlädt. Heuer folgten überaus viele Rosserer und Besucher der Einladung. Bei idealer Witterung zogen die Pferde mit ihren Reiterinnen und Reitern dreimal um die Kirche „St. Bartholomäus“.

Beim ersten Rundgang waren auch Pater Paul und Diakon Günter Schmitzberger sowie erstmals Bürgermeister Georg Huber hoch zu Ross. Alsdann erteilte die Geistlichkeit den kirchlichen Segen. Nach dem Umritt wurde noch im und vor dem Feuerwehrhaus von Rossholzen gefeiert. Hierzu spielten Samerberger Musikanten auf und es ließen sich die Roßholzener Goaßlschnalzer hören.

Eine besondere Augenweide waren die Auftritte der Tanzgruppe Hauteluce aus Savoyen in Frankreich. In ihren Grußworten dankten Bürgermeister Georg Huber und stellvertretende Landrätin Alexandra Burgmaier den Organisatoren für die Pflege des alten und wertvollen Brauches zu Ehren des Heiligen Leonhard.

Zurück