Aktuelle Informationen im Bayerischen Trachtenverband

Waldfest Atzing

50 Jahre Waldfest im Buchenwald von Munzing

Auch sein zweites Waldfest im Jubiläumsjahr konnte der Trachtenverein „Daxenwinkler“ Atzing erfolgreich abschließen. Wie schon vor wenigen Wochen, so strömten bei passender Witterung rund eintausend Einheimische, Urlaubsgäste und Mitwirkende in den Buchenwald nach Munzing, um sich an der natürlichen Idylle, an Blasmusik und Trachten sowie an guten Brotzeiten und Getränken zu erfreuen.

Der Trachtenverein Sennfeld

Trachtengau Unterfranken feiert in Sennfeld

Drei Tage feierten die Sennfelder und ihre Gäste das 90jährige Gründungsjubiläum des Volkstrachtenerhaltungsvereins „Die Semflder“ verbunden mit den 5.Unterfränkischen Heimatkulturtagen und dem 4.Gautrachtenfest des Trachtenverbandes Unterfranken. Das Ehrenmitglied des Bayerischen Trachtenverbandes Adi Müller erhielt aus der Hand des Landesvorsitzenden die Lehrer-Vogel-Medaille für außerordendliche Verdienste um die Trachtensache.

Vorständin Katharina Stein mit Festleiter und neuem Ehrenvorstand Wolfgang Kirner.

Neuer Ehrenvorstand beim Trachtenverein „D´Bachecker“

Der Trachtenverein „D´Bachecker“ Hirnsberg-Pietzing innerhalb des Gauverbandes I hat einen neuen Ehrenvorstand

Die besten Schuhplattler aus dem Chiemgau

Martin Schlagbauer aus Schleching und Josef Hamberger aus Sachrang sind die besten Einzel-Schuhplattler im Chiemgau. Sie konnten sich in den beiden stark besetzten Aktiven-Klassen durchsetzen, beim Gruppenplatteln, der Königsdisziplin eines Preisplattelns siegte die Gruppe von Schleching I (Andi Hel). Die ersten zwölf Plattler der beiden Aktivenklassen gehören auch der neuen Gaugruppe für das kommende Trachtenjahr an.

Feldmesse zum 90. Jubiläum

1.800 Trachtler beim 90. Geburtstag

Nach 30 Jahren endlich wieder einmal richtiges Wetterglück hatte der Trachtenverein „D´Bachecker“ Hirnsberg-Pietzing bei seinem 90. Vereinsjubiläum. Sowohl der Kirchen- und Festzug als auch der Feld-Gottesdienst konnten unter weißblauem Himmel abgehalten werden. Rund 1.800 Trachtlerinnen und Trachtler sowie Blasmusikanten, Rosserer und Fahnenabordnungen beteiligten sich an dem farbenprächtigen Zusammenspiel.

Die Rompilger

Bayerische Pilger mit eindrucksvollen Erlebnissen zurück

Nach eindrucksvollen Tagen und Erlebnissen sind die rund 1.000 Trachtler, Gebirgsschützen, Volksmusikanten und Pilger wieder zurück aus Rom. Ein Heimatabend zu Ehren von Papst Benedikt XVI und ein Gottesdienst im Petersdom mit Kardinal Reinhard Marx waren die Höhepunkte einer Reise, die vom Erzbistum München-Freising initiiert und gestartet wurde.

Heimatabend für den Papst

Auf Initiative und Einladung der Erzdiözese München-Freising, die mit Erzbischof und Kardinal Reinhard Marx an der Spitze einen ganzen Sonderzug organisierte, wurde dem Papst zu Ehren und

Eintreffen in der Sommerrresidenz

Ein einmaliges Geschenk für Papst Benedikt XVI

Tänzer, Sänger und Musikanten treffen in der päpstlichen Sommerresidenz ein.

Am Petersplatz

Bayerische Pilger in Rom gut angekommen

Mit einem Besuch des Petersdom begannen die Rompilger Ihren Aufenthalt in Rom

Sonderzug zum Pabst

1.000 Bayern machen sich auf den Weg zu Papst Benedikt XVI

Ein Sonderzug mit 1000 bayerischen Bürgerinnen und Bürgern, darunter viele Trachtler, Sänger und Musikanten, ist seit gestern Abend in einem Sonderzug auf dem Weg zum Papst nach Rom.