Albert Schaflitzl, verstorben

Ehem. Jugendvertreter Donaugau

Schaflitzl
Schaflitzl_Albert

Viel zu früh musste uns Albert Schaflitzl im Alter von nur 59 Jahren verlassen.
Den Donaugau-Trachtenverband unterstützte er sechs Jahre als 2.Gaujugendvertreter und von 1992 bis 1998 als 1. Gaujugendvertreter. In dieser Zeit durfte ich als seine Stellvertreterin und spätere Nachfolgerin viel in Sachen Jugendarbeit von ihm lernen.

Wir erinnern uns an lustige Zeltlager mit bis zu 400 Teilnehmern, in denen er mit der Trillerpfeife für Ordnung sorgte. Auch wenn bei der Jugendleiterschulung zu viel geratscht wurde hatte er passende Worte: „Wir könna miteinander singa aber net alle gleichzeitig red'n“. 1997 fand auf seine Initiative hin, der erste Kinder- und Jugendvolkstanz im Donaugau statt, bei dem sich bis heute jährlich die Trachtlerkinder zum zwanglosen Volkstanzen treffen. Ebenfalls 1997 gründete er die Gaujugendgruppe, welche im selben Jahr ihren ersten Auftritt beim Trachtenmarkt in Greding hatte. Für die Trachtenjugend ist es bis heute eine große Motivation, in der Gaujugendgruppe dabei zu sein.

Das silberne Ehrenzeichen des Donaugau-Trachtenverbandes sowie das Ehrenzeichen der Bayerischen Trachtenjugend in Gold wurde Albert 1999 für seine Verdienste in der Jugendarbeit der Trachtler verliehen sowie das Ehrenzeichen des bayerischen Ministerpräsidenten.

In eine Trachtlerfamilie hineingeboren, war er schon von klein auf im Trachtenverein „Dö Birkastoana“ Grasheim aktiv. Insgesamt war er bei den Donaumoos-Trachtlern 40 Jahre im Amt als Fähnrich, Jugendleiter, erster Vorstand und jetzt als Ehrenvorstand. Unvergessen bleibt sein Einsatz bei den Jubiläumsfesten des Vereins und das „Oschiabn“ vom Albert bei der Umsetzung des eigenen Vereinsheims im Theresienbau.

Lieber Albert, Vergelt‘s Gott für deine Zeit und Liebe zur Trachtensache. Ruhe in Frieden. Deinen Angehörigen gilt unser aufrichtiges Beileid.

 

Franziska Straus

Zurück